schussenried

Startseite : Beiträge : Lichthupende Rennfahrerin
Freitag, 15. Februar 2013
Lichthupende Rennfahrerin
Am 03.06.2012 gegen 12:20 kommt ein Pseudo Sportwagen mit Lichthupe angefahren.

Nach Meldung an die ortsansässige Polizei am selben Tag per Email kontaktiert die Polizei diese Person am 28.06.2012 per Telefon (d.h. ca 4 Wochen später).

Die Befragung erfolgt am 27.07.2012 (nochmals 4 Wochen später) durch den Polizeibeamten des lokalen Polizeipostens.

Die Fahrerin streitet ab die Lichthupe betätigt zu haben. Diese Person entpuppt sich als Schwiegermutter des Ortsansässigen Abschleppunternehmers in der Nachbarschaft.

Seitens der Polizei wird des Dame volle Glaubwürdigkeit bescheinigt. Nötigung und Drängeln, das geht wohl anders.
Zweifelhafte Aussagen | Von schussenried um 23:11h | Permalink